Rente für Pflege

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Rente für Pflege

      Hallo in die Runde,
      ich bin jetzt mit 10,8% Abzug 1Jahr Rentnerin.Da ich meinen behinderten Sohn noch zu Hause pflege zahlt die Krankenkasse noch Beiträge und ich somit weiter pflichtversichert.
      Wie wird dann ab 01.03.2022 meine Rente neu berechnet? Muss ich einen Antrag stellen? Was muss ich dabei beachten? Über jede Auskunft bin ich dankbar.
      Ich habe gehört, dass ich auf einen Teil meiner jetztigen Rente verzichten muss um die Pflegerente zu bekommen. Wie errechnet sich die Pflegerente? :?:
      Ich bedanke mich sich mal für die Auskünfte.
      Schnuppi
      Hallo,
      ja, du musst einen neuen Antrag stellen. Überprüfen solltest du dabei, dass die Zeiten und die Höhe der Beitragszahlungen durch die Pflegekasse korrekt an die Rentenversicherung übermittelt wurden.

      Eine Pflegerente im eigentlichen Sinn gibt es nicht. Wer pflegt, dem zahlt die Pflegekasse zusätzliche Beiträge in die Rentenversicherung ein. Du erhöst damit deine ganz normale Rente.

      Viele Grüße

      Ralf

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."