Einnahmen aus Solaranlagen ist Zuverdienst

      Einnahmen aus Solaranlagen ist Zuverdienst

      Hallo ihr lieben,
      heute habe ich in der Zeitung gelesen, dass Einnahmen aus Solaranlagen auf die Frührente angerechnet werden. Wer durch Einnahmen aus Solaranlagen die Hinzuverdienstgrenze überschreitet muss im worst case bereits ausgezahlte Rentenleistungen zurückerstatten. Entschieden hat das in einem Urteil wohl das Sozialgericht Mainz unter dem Az S 15 R 389/13. Dem Urteil lag der Fall eines Mannes zugrunde, der eine Frührente bezog und zusätzlich einen 450 Euro Job hatte. Die Rentenversicherung erfuhr vom Finanzamt, dass der Mann zudem Einnahmen aus dem Betrieb einer Solaranlage hatte, etwa 250 Euro im Kalenderjahr. Daraufhin forderte der Rentenversicherer über 2400 Euro vom Kläger zurück. Die Begründung lautete: Die Einnahmen aus der Solaranlagen sowie die 450 Euro aus dem Minijob führten dazu, dasss die Einnahmen des Renters über der Zinzuverdienstgrenze lagen. Somit habe der Mann nur noch Anspruch auf zwei Drittel der Vollrente. Der Mann klagte dagegen vor dem Sozialgericht, was jedoch die Klage abwies. Einnahmen aus dem Betrieb einer Solaranlage seien im Sinne des Rentenrechts auch ein Arbeitseinkommen. Die Rentenversicherung dürfe bei ihrer Berechnung die Zahlen des Finanzamtes einbeziehen.

      Puh. ;( Ich finde das schon ein starkes Stück. Ich weiß jetzt nicht, ob der Mann noch in die nächste Instanz gegangen ist.

      LG
      Klaus