Rente mit 63 und Schwerbehinderung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Rente mit 63 und Schwerbehinderung

      Ich bin im Februar 1953 geboren und bin derzeit in ATZ, welche bis Februar 2016 läuft. 4 Monate vor Ablauf ATZ habe ich 45 Jahre für die sog. abschlagfreie Rente voll. Für Geburtsjahr 1953 gilt jedoch diese abschlagfreie Rente erst mit 63 Jahren + 2 Monate, die ATZ läuft also 2 Monate zu früh aus (Verlängerung nicht möglich). Ich habe einen Schwerbehindertenausweis von 80% gültig bis Ende 2016, die Schwerbehinderung (wg. Krebs) ist während der ATZ eingetreten. Welche Optionen gibt es da für mich?
      2 Möglichkeiten sehe ich:
      a) Rente wg. Schwerbehinderung ab 63 Jahre mit 2,1% Abzug (reguläres Rentenalter für Geburtsajahr 1963 ist 65Jahre + 7 Monate, 2Jahre früher ohne Abschlag wg Schwerbehinderung, 7 Monate mit je 0,3% Abschlag =2,1%)
      b) sog. abschlagfreie Rente mit 63 + 2 Monate. Diese 2 Monate warte ich einfach ab ohne irgendein Einkommen.

      Gibt es noch eine andere Möglichkeit?? Ich habe noch nichts gefunden, wie sich die Schwerbehinderung auf die abschlagfreie Rente auswirken könnte.

    Impressum

    Datenschutz

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."